Podiumsdiskussion: 50 Jahre 68er – Freiräume auf dem Prüfstand

Spätestens seit der 68er Bewegung werden Freiräume in der (Stadt) Gesellschaft eingefordert. Sei es für Partys, politische Vorträge, den Lesezirkel oder das Malen des nächsten Banners. Die Entstehung der einzelnen Räume und ihr Selbstverständnis sind dabei aber mindestens so verschieden wie ihre Nutzung. Was sie in der Regel gemeinsam haben, ist der Anspruch der Selbstverwaltung und der unkommerziellen Nutzung.

Dass in der Mietshäuser Syndikatsinitiative SoKo OBG ein solcher Raum frei wird, wollen wir als Anlass nehmen die Entstehung, Nutzung und Bedetung einzelner (Frei)räume in Heidelberg zu beleuchten. Dabei soll die Podiumsdiskussion vorallem auch zu einer kritischen Reflektion über den Begriff Freiraum und seine Bedeutung anregen.

Auf dem Podium diskutieren wir mit: Rabatz (Hagebutze), Café Gegendruck, artes liberales – universitas, Collegium Academicum

Wann?
04.08.2018 | 19 Uhr
Ab 14:30h startet das Freiraumfest in der
SoKo OBG | Oberbadgasse 6 | HD Alstadt.

Wo?
artes liberales – universitas
Mittelbadgasse 7 | HD Alstadt

Die Veranstaltung findet im Rahmen des “Freiraumfest im Viertel” statt.